Grundsteuer steigt - vor allem in Rheinland-P...
advertorial

Grundsteuer steigt - vor allem in Rheinland-Pfalz und NRW

Die Kommunen haben auch für 2012 wieder kräftig an der Grundsteuerschraube gedreht. Der gewichtete durchschnittliche Hebesatz für die Grundsteuer B stieg in den Städten und Gemeinden mit mehr als 50.000 Einwohnern im Vergleich zu 2011 um neun Prozentpunkte auf 526%. Dies geht aus der jährlichen Hebesatzumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervor, auf die die Eigentümerschutzgemeinschaft Haus & Grund hinweist. Besonders in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen verlangen viele Gemeinden dieses Jahr mehr Grundsteuer.

Die Kommunen haben auch für 2012 wieder kräftig an der Grundsteuerschraube gedreht. Der gewichtete durchschnittliche Hebesatz für die Grundsteuer B s

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats