Geldwäsche zu verhindern ist nicht nur Sache ...

Aufgrund laxer Vorschriften ist der deutsche Immobiliensektor ein Paradies für Kriminelle, die ihr ergaunertes Geld blütenrein waschen wollen. Das Problembewusstsein bei Maklern und Notaren ist gering ausgeprägt. Die Financial Intelligence Unit würde das gern ändern. Aber dazu ist sie auf die Mithilfe der Branche angewiesen.

Aufgrund laxer Vorschriften ist der deutsche Immobiliensektor ein Paradies für Kriminelle, die ihr ergaunertes Geld blütenrein waschen woll

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats