Erlaubte und verbotene Klauseln im Maklervert...

Erlaubte und verbotene Klauseln im Maklervertrag

Makler laufen Gefahr, ihren Vergütungsanspruch zu verspielen, wenn sie nicht für klare vertragliche Regeln sorgen. In der Praxis bieten sich hierfür allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) an. Doch nicht alles, was für den Makler wünschenswert wäre, lässt sich per AGB regeln. Die Rechtsanwälte Dominik Hoidn und Joachim Wichert geben einen Überblick darüber, welche Klauseln möglich sind, und nennen Beispiele nebst der dazugehörigen Rechtsprechung.

Makler laufen Gefahr, ihren Vergütungsanspruch zu verspielen, wenn sie nicht für klare vertragliche Regeln sorgen. In der Praxis bieten sich hierfür

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats