Ein Nachtragsauftrag muss nicht schriftlich e...
advertorial

Ein Nachtragsauftrag muss nicht schriftlich erteilt werden

Quelle: Osborne Clarke
Rechtsanwältin Katharina Feddersen von Osborne Clarke.
Rechtsanwältin Katharina Feddersen von Osborne Clarke.

Baurecht. Ein Anspruch auf Nachtragsvergütung kann auch bestehen, ohne dass die Zusatzleistung schriftlich beauftragt wurde. Anderslautende AGB sind unwirksam.

OLG München Urteil vom 21. Juli 2021, Az. 20 U 5268/20

Baurecht. Ein Anspruch auf Nachtragsvergütung kann auch bestehen, ohne dass die Zusatzleistung schriftlich beauftragt wurde. Anderslautende AGB sind

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats