Die Urteile im Regensburger Spendenprozess si...

Nach 60 Verhandlungstagen endet der Regensburger Prozess um mögliche Korruption in Verbindung mit der Vergabe von Bauarealen und Parteispenden mit milden Urteilen und Freisprüchen. Der momentan suspendierte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (parteilos) und der Regensburger Bauunternehmer Volker Tretzel wurden wegen Vorteilsgewährung und Vorteilsannahme, Tretzel zusätzlich wegen Verstößen gegen das Parteiengesetz verurteilt.

Nach 60 Verhandlungstagen endet der Regensburger Prozess um mögliche Korruption in Verbindung mit der Vergabe von Bauarealen und Parteispenden mit mi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats