Deutsche Wohnen und Co. zu enteignen wäre ver...
advertorial

Deutsche Wohnen und Co. zu enteignen wäre verfassungswidrig

Die Vergesellschaftung von Immobilien großer Wohnungsunternehmen in Berlin, wie sie die Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" anstrebt, ist verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt der Verfassungsrechtler Helge Sodan in einem Gutachten, das er heute Mittag in Berlin vorgestellt hat.

Die Vergesellschaftung von Immobilien großer Wohnungsunternehmen in Berlin, wie sie die Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" anstrebt, is

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats