Der Staat hat noch viele Jahre die Hand am Fö...

Fördermittel spielen bei Investitionsentscheidungen privater Bauherren wie Bauträger und Wohnungsgesellschaften eine große Rolle. Oft sind sie das entscheidende Puzzleteil für die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens. Was viele nicht bedenken: Mit der Fertigstellung des Bauvorhabens, der Ausgabe des letzten Euros oder des Verwendungsnachweises gegenüber dem Fördermittelgeber ist nicht darüber entschieden, ob die Fördermittel dauerhaft beim Bauherrn verbleiben. Bei Fehlern drohen Rückforderungen mit erheblicher Verzinsung selbst nach Jahrzehnten, sagt Rechtsanwalt Sebastian Schäller und gibt Hilfestellung.

Fördermittel spielen bei Investitionsentscheidungen privater Bauherren wie Bauträger und Wohnungsgesellschaften eine große Rolle. Oft sind sie das en

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats