Bieter braucht im Angebot keine Mitarbeiterna...

Bieter braucht im Angebot keine Mitarbeiternamen anzugeben

Urheber: Fotostudio Charlottenburg
Rechtsanwältin Christina Meincke von Meincke Bienmüller.
Rechtsanwältin Christina Meincke von Meincke Bienmüller.

Vergaberecht. Ein Auftraggeber kann in der Regel nicht verlangen, dass Bieter im Angebot das Personal namentlich benennen, das den Auftrag ausführen wird.

VK Rheinland, Beschluss vom 29. Juli 2019, Az. VK 26/19

Vergaberecht. Ein Auftraggeber kann in der Regel nicht verlangen, dass Bieter im Angebot das Personal namentlich benennen, das den Auftrag ausführen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats