BGH: "Personenmonate" als Einheit für Nebenko...

BGH: "Personenmonate" als Einheit für Nebenkosten erlaubt

In einer Abrechnung der Betriebskosten für eine Mietwohnung dürfen Kosten nach "Personenmonaten" umgelegt werden. Jedenfalls ist die Abrechnung formell wirksam, auch wenn darin nicht bis ins kleinste Detail dargelegt ist, was unter dem so bezeichneten Verteilerschlüssel zu verstehen ist. Wichtig ist lediglich, dass der Mieter die Rechenschritte des Vermieters erkennen und nachvollziehen kann. Das bekräftigte der Bundesgerichtshof (BGH) in einem heute veröffentlichten Urteil vom 22. Oktober (Az. VIII ZR 97/14).

In einer Abrechnung der Betriebskosten für eine Mietwohnung dürfen Kosten nach "Personenmonaten" umgelegt werden. Jedenfalls ist die Abrechnung forme

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats