Bequemlichkeit rechtfertigt kein Notwegrecht
advertorial

Bequemlichkeit rechtfertigt kein Notwegrecht

Quelle: Linklaters
Rechtsanwalt Hinrich Kahrs von Linklaters
Rechtsanwalt Hinrich Kahrs von Linklaters

Nachbarrecht. Ein Notwegrecht ergibt sich weder aus dem nachbarlichen Gemeinschaftsverhältnis noch aus dem Schikaneverbot, sondern nur, wenn es notwendig ist, das Nachbargrundstück zur Zuwegung zu nutzen.
BGH, Urteil vom 6. Mai 2022, Az. V ZR 50/21

Nachbarrecht. Ein Notwegrecht ergibt sich weder aus dem nachbarlichen Gemeinschaftsverhältnis noch aus dem Schikaneverbot, sondern nur, wenn es

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats