REVITALISIERUNG NOTLEIDENDER HOTELS, TEIL 2: ...

Was tun mit einem Hotel, das tief in den roten Zahlen steckt? Ein Verkauf solcher Problemimmobilien ist wenn überhaupt nur mit deutlichen Abschlägen möglich. Die Alternative dazu: Revitalisierung. Unsere Gastautoren Harald Mücke und Christian Schollen beschreiben im zweiten Teil ihres Beitrags, worauf es bei der Umsetzung von Revitalisierungskonzepten ankommt, und zeigen anhand von Beispielen aus der Praxis, welche Möglichkeiten es zur Steigerung des Cashflows es gibt - von kleinen Umbauten mit großer Wirkung bis hin zur völligen Neupositionierung eines Hotels.

Was tun mit einem Hotel, das tief in den roten Zahlen steckt? Ein Verkauf solcher Problemimmobilien ist wenn überhaupt nur mit deutlichen Abschlägen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats