REGIERUNGSVIERTEL DÜSSELDORF: Ringelreihen de...
REGIERUNGSVIERTEL DÜSSELDORF

Ringelreihen der Ministerien am Rhein

Es war der damalige grüne NRW-Bauminister Michael Vesper, der am Jürgensplatz und der Haroldstraße ein NRW-Regierungsviertel entstehen lassen wollte. Seine Argumente klangen einleuchtend: Das Innenministerium in der Haroldstraße ist asbestbelastet und kann nur noch abgerissen werden.

Es war der damalige grüne NRW-Bauminister Michael Vesper, der am Jürgensplatz und der Haroldstraße ein NRW-Regierungsviertel entstehen lassen wollte.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats