PUBLIC PRIVATE PARTNERSHIP: Rechnungshöfe zer...
PUBLIC PRIVATE PARTNERSHIP

Rechnungshöfe zerpflücken PPP-Projekte

Die Rechnungshöfe des Bundes und der Länder haben bei einer Überprüfung mehrerer PPP-Projekte zahlreiche Mängel festgestellt. Unter anderem monieren sie falsche bzw. nicht nachvollziehbare Ansätze bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung und eine Benachteiligung der konventionellen Beschaffungsvariante im Rechenvergleich mit dem PPP-Modell. PPP-Befürworter kritisieren die einseitige Sichtweise des Berichts.

Die Rechnungshöfe des Bundes und der Länder haben bei einer Überprüfung mehrerer PPP-Projekte zahlreiche Mängel festgestellt. Unter anderem monieren

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats