LEIPZIG: Öffentlich Schimpfen hilft
LEIPZIG

Öffentlich Schimpfen hilft

Öffentliches Schimpfen hilft. Und wie! Jedenfalls in Leipzig, wenn man als Unternehmer in der Innenstadt eine Baugenehmigung will und findet, die Stadt halte einen hin. Nachdem der Chef des Leipziger Internetunternehmens Unister das Rathaus lautstark in der Presse angriff und drohte, seine Firmenzentrale woanders zu bauen, ging alles ganz schnell.

Öffentliches Schimpfen hilft. Und wie! Jedenfalls in Leipzig, wenn man als Unternehmer in der Innenstadt eine Baugenehmigung will und findet, die Sta

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats