LEBENSZYKLUSORIENTIERTE PARTNERSCHAFT: One-Pi...

Ein Team von Wissenschaftlern der TU Darmstadt kann anhand eines Pilotprojekts zeigen, dass sich die Effizienz der Bereitstellung von Immobilien durch partnerschaftliche Modelle zwischen Dienstleistern und privaten Unternehmen entscheidend steigern lässt. Die untersuchte Bereitstellung orientiert sich am Vorbild einer lebenszyklusübergreifenden Partnerschaft, wie sie aus Öffentlich Privaten Partnerschaften (ÖPP) bekannt ist. In Kooperation mit dem Bilfinger-Konzern untersuchte das Darmstädter Team, wie sich ein modifiziertes ÖPP-Modell (Bilfinger vermarktet es unter dem Label "one") auf die speziellen Anforderungen eines privaten Nutzers anpassen lässt. Die Darmstädter Wissenschaftler Andreas Pfnür und Kevin Meyer stellen das Projekt und Ergebnisse hier vor.

Ein Team von Wissenschaftlern der TU Darmstadt kann anhand eines Pilotprojekts zeigen, dass sich die Effizienz der Bereitstellung von Immobilien durc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats