HAMBURG: Die Renaissance der Handelsgiganten
HAMBURG

Die Renaissance der Handelsgiganten

Die erste Oktoberwoche wird in die Geschichte des Hamburger Einzelhandels eingehen. Zwei neue Giganten starteten rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft den Kampf um die Kunden: die Europa Passage zwischen Mönckebergstraße und Alster in der Innenstadt und in Poppenbüttel das um 15.000 m2 erweiterte Alster-Einkaufszentrum (AEZ), das Flaggschiff der ECE. Die beiden Shoppingcenter symbolisieren gleichzeitig die besondere Struktur des Hamburger Einzelhandels, der wie in keiner anderen deutschen Stadt im Wettbewerb zwischen der Innenstadt und den dezentralen Standorten steht. Die beiden glanzvollen Eröffnungen sind für die Immobilien Zeitung ein Anlass für eine Analyse der Situation des Handels in der Hansestadt. Gesprächspartner ist Günter Rudloff, Gesellschafter und Geschäftsführer der Hamburger Niederlassung des Handelsmaklers Comfort.

Die erste Oktoberwoche wird in die Geschichte des Hamburger Einzelhandels eingehen. Zwei neue Giganten starteten rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft d

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats