FRANKFURT: Angst vor Baulücken verdrängt Stad...
FRANKFURT

Angst vor Baulücken verdrängt Stadtplanung

Frankfurt, die Boomtown der Nachkriegszeit, ist an die Grenzen des Wachstums gestoßen. Großprojekte scheitern oder liegen auf Eis. Die Politik reagiert halb panisch, halb trotzig und überlässt Beratern und Einflüsterern das Feld. Stadtplanung findet nicht mehr statt - zum Schaden aller.

Frankfurt, die Boomtown der Nachkriegszeit, ist an die Grenzen des Wachstums gestoßen. Großprojekte scheitern oder liegen auf Eis. Die Politik reagie

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats