Das städtische Einkaufszentrum Folge 5: Eine ...

Das Einkaufszentrum der Zukunft ist keines, schreibt der Architektur-Autor Daniel Fuhrhop. Man müsse eine Geschäftsstraße nur so managen wie ein Shoppingcenter, dann brauche man das Center gar nicht. Im Stadtteil Seestadt Aspern in Wien entsteht dafür ein Beispiel: Läden, die verschiedenen Eigentümern gehören, werden aus einer Hand vermietet. Dieses Modell könne Handel und Städte revolutionieren und Shoppingcenter überflüssig machen.

Das Einkaufszentrum der Zukunft ist keines, schreibt der Architektur-Autor Daniel Fuhrhop. Man müsse eine Geschäftsstraße nur so managen wie ein Shop

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats