BÜROFLÄCHENMARKT BREMEN: 2012 werden mehr als...
BÜROFLÄCHENMARKT BREMEN

2012 werden mehr als 85.000 m2 Umsatz erwartet

Mit 85.000 m2 Büroflächenumsatz erreichte der Bremer Büromarkt 2011 das gleiche Ergebnis wie 2010. Wie in den Vorjahren lag der Vermietungsschwerpunkt in der Überseestadt sowie der City. Ungewöhnlich ist der hohe Umsatz in peripheren Lagen. Nach Angaben des Bremer Maklerhauses Robert C. Spies wird zu wenig gebaut, um einen höheren Umsatz zu erreichen. Neue Büroflächen sind vor allem im Trendquartier Überseestadt projektiert. Die Spitzenmiete ist leicht gestiegen und der Leerstand rekordverdächtig niedrig. 2012 soll es mit dem Umsatz leicht bergan gehen - wie mit der Miete.

Mit 85.000 m2 Büroflächenumsatz erreichte der Bremer Büromarkt 2011 das gleiche Ergebnis wie 2010. Wie in den Vorjahren lag der Vermietungsschwerpunk

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats