BERLIN-WILMERSDORF: Neuer Anlauf für das Haus...

Verschiedene Investoren mit illustren Namen haben sich am Haus Cumberland am Berliner Kurfürstendamm schon die Zähne ausgebissen und ihr Geld versenkt. Die neuen Besitzer wollen es besser machen. Sie planen in den nächsten vier Jahren 105 Mio. Euro zu investieren und mit Büros, Geschäften, Wohnungen und einem Edelrestaurant ihr Geld zu verdienen. Hilfreich dabei wird sein, dass das Haus über die Jahre immer billiger wurde.

Verschiedene Investoren mit illustren Namen haben sich am Haus Cumberland am Berliner Kurfürstendamm schon die Zähne ausgebissen und ihr Geld versenk

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats