BERLIN-NEUKÖLLN: Wohnen zwischen Jobcenter un...

Wohnungsneubau im Norden Neuköllns? Das gab es nach den Recherchen der Makler von Ziegert in den vergangenen zehn Jahren nicht mehr. Für die Projektentwickler von Casada, Berlin, soll der Vermittler jetzt gleich 119 Eigentumswohnungen im Rollbergviertel an Frau und Mann bringen. Die Zeit dafür sei reif, glauben die Projektpartner und haben sich das anspruchsvolle Ziel gesetzt, mit zur Quartiersentwicklung in dem vor allem bei jungen Kreativen angesagten Teil Neuköllns beizutragen. Bebaut wird eine früher zur Kindl-Brauerei gehörende Fläche zwischen Jobcenter und dem ehemaligen Sud- und Kesselhaus, wo 2014 ein Zentrum für Zeitgenössische Kunst eröffnen soll.

Wohnungsneubau im Norden Neuköllns? Das gab es nach den Recherchen der Makler von Ziegert in den vergangenen zehn Jahren nicht mehr. Für die Projekte

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats