BERLIN-MITTE: Im Naturkundemuseum trifft Klin...

Das gibt es ja auch selten: Die Instandsetzung des im Februar 1945 von alliierten Bombern zerstörten Ostflügels des Berliner Naturkundemuseums hätte 29,6 Mio. Euro kosten dürfen. Tatsächlich wurde die jetzt der Öffentlichkeit übergebene architektonische Glanzleistung des Architekten Roger Diener 1,5 Mio. Euro billiger.

Das gibt es ja auch selten: Die Instandsetzung des im Februar 1945 von alliierten Bombern zerstörten Ostflügels des Berliner Naturkundemuseums hätte

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats