Vorermittlungen zur Elbphilharmonie

Hamburg. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat im Zusammenhang mit der Kostenexplosion beim Bau der Elbphilharmonie ein Vorermittlungsverfahren eingeleitet. Darin wird geprüft, ob ein Anfangsverdacht für Straftaten besteht. Ausgangspunkt ist der Bericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Elbphilharmonie.

Hamburg. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat im Zusammenhang mit der Kostenexplosion beim Bau der Elbphilharmonie ein Vorermittlungsverfahren eingel

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats