Stadtflucht treibt Häuserpreise

Königs Wusterhausen. Oliver Radünz ist ein wenig verwundert. Und irgendwie auch ein Stück ratlos. Na klar, freue er sich, sagt der Geschäftsführer der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB) aus Hamburg, dass der Verkauf seiner 131 Häuschen wie geschnitten Brot ging. Aber dass er die Reihen-, Doppel- und Stadthäuser in solch einem Tempo los wurde? So schnell? Und zu solch, ja, wie soll er sagen, doch außergewöhnlich hohen Preisen?

Königs Wusterhausen. Oliver Radünz ist ein wenig verwundert. Und irgendwie auch ein Stück ratlos. Na klar, freue er sich, sagt der Ges

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats