Rettung für Gästehaus der DDR in Sicht

Leipzig. Seit 23 Jahren rottet das über 50 Jahre alte Gästehaus des Ministerrats der DDR im feinen Musikviertel vor sich hin. Wo 1983 in einem abhörsicheren Bunker ein Milliardenkredit für die fast bankrotte DDR von Staatschef Erich Honecker und Bayerns Ministerpräsident Franz Josef Strauß (CSU) verhandelt wurde, schimmeln die Wände, türmt sich der Unrat. Doch jetzt ist Abhilfe in Sicht.

Leipzig. Seit 23 Jahren rottet das über 50 Jahre alte Gästehaus des Ministerrats der DDR im feinen Musikviertel vor sich hin. Wo 1983 in einem abhörs

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats