Nobelbuden und Bordsteinschwalben

Berlin. Weil Bauland im Zentrum immer knapper wird, nehmen Entwickler selbst für Edelwohnungen mittlerweile Lagen ins Visier, an die früher niemand gedacht hätte. Ein Beispiel ist der Straßenstrich rund um die Kurfürstenstraße. Doch die Makler der Hauptstadt warnen: Auch neue Eigentumswohnungen sind keine Selbstläufer. Häuser müssen in die Gegend passen. Gleichzeitig sind Berliner Immobilien teurer und nachgefragt wie nie zuvor.

Berlin. Weil Bauland im Zentrum immer knapper wird, nehmen Entwickler selbst für Edelwohnungen mittlerweile Lagen ins Visier, an die früher niemand g

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats