Neuer Center Parc an der Ostsee geplant

220 Mio. Euro will das französische Freizeitunternehmen Groupe Pierre et Vacances (GPV) an die ostdeutsche Waterkant pumpen.

220 Mio. Euro will das französische Freizeitunternehmen Groupe Pierre et Vacances (GPV) an die ostdeutsche Waterkant pumpen. Gebaut werden soll auf e

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats