Münchner Symphonieorchester spielt künftig im...



Das neue Münchner Konzerthaus wird keine zweite Elbphilharmonie, aber auch kein profaner Zweckbau. Von „Seehofers Gewächshaus“ bis hin zum „Schneewittchensarg“ reichen die Bezeichnungen. Der Architekt spricht lieber von einem Klangspeicher.

Das neue Münchner Konzerthaus wird keine zweite Elbphilharmonie, aber auch kein profaner Zweckbau. Von „Seehofers Gewächshaus“ bis hin zum „Schneewit

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats