Mainova steigt ins Geschäft mit Rechenzentren...
advertorial

Mainova steigt ins Geschäft mit Rechenzentren ein

Frankfurt. Der kommunale Energieversorger Mainova steigt in die Entwicklung von Rechenzentren ein und investiert gut 250 Mio. Euro in das erste Projekt. Die Bauarbeiten für ein Objekt mit 30 MW IT-Last sind jetzt angelaufen.

Frankfurt. Der kommunale Energieversorger Mainova steigt in die Entwicklung von Rechenzentren ein und investiert gut 250 Mio. Euro in das erste Proje

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats