Ku'damm 32 hat sich fast von selbst vermietet

Berlin. Ja, das woll'nse alle! 'ne Visitenkarte auf Büttenpapier mit Kurfürstendamm als Adresse. Der Versicherer Munich Re hatte mit der Hausnummer 32 so etwas im Angebot. Und dann noch in einem Solitär statt brav in Reihe wie üblich am knapp 3,5 km langen Boulevard. Verkleidet ist der Hingucker mit einer Fassade aus weißem, römischem Travertin. Die Brüstungsfelder an den Fenstern sind aus schwarzem Marmor. Längst ist das Haus rappelvoll. Das Nachsehen hatten die hauptstädtischen Makler und Reklamefritzen.

Berlin. Ja, das woll'nse alle! 'ne Visitenkarte auf Büttenpapier mit Kurfürstendamm als Adresse. Der Versicherer Munich Re hatte mit der Hausnummer 3

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats