IT dient dem Property-Management - nicht umge...
Bild: Stefan Bayer/pixelio.de
IT -Systeme sollen im Immobilienmanagement die Prozesse vereinfachen, nicht verkomplizieren.
IT -Systeme sollen im Immobilienmanagement die Prozesse vereinfachen, nicht verkomplizieren.

Bei der Einführung neuer Immobilienmanagement-Software laufen Unternehmen oft in eine Kostenfalle: Das IT-Projekt treibt unerwünschte Blüten, die Umsetzung erfolgt schleppend und das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend. Die Gastautorinnen Marion Peyinghaus und Regina Zeitner geben Tipps, wie sich dies vermeiden lässt.

Bei der Einführung neuer Immobilienmanagement-Software laufen Unternehmen oft in eine Kostenfalle: Das IT-Projekt treibt unerwünschte Blüten, die Ums

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

Mehr zum Thema
"Digitalisierung ist echte Handarbeit"
stats