Hamburg: 60% geförderte Wohnungen für Esso-Hä...

Die Bayerische Hausbau hat sich nach einem sechsmonatigen Beteiligungsprozess auf ein Bebauungskonzept für das Areal der früheren Esso-Häuser in St. Pauli eingelassen, das bis zu 60% geförderte Wohnungen vorsieht, den Verzicht auf Eigentumswohnungen sowie auf Filialisten bei Gastronomie, Kino und Hotel.

Die Bayerische Hausbau hat sich nach einem sechsmonatigen Beteiligungsprozess auf ein Bebauungskonzept für das Areal der früheren Esso-Häuser in St.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats