Ein nachhaltiges Quartier für Gewerbebauten

Berlin. Auf einem 6 ha großen Gelände zwischen der Straße Am Juliusturm und der Spree wollen die Projektpartner Invesco Real Estate und Kauri Cab ein "innovatives, nachhaltiges Gewerbequartier für das 21. Jahrhundert" entwickeln. Der städtebaulich-architektonische Wettbewerb für das eine Milliarde Euro schwere Projekt ist jetzt entschieden worden. Als Sieger des Wettbewerbs, zu dem zehn Architekturbüros eingeladen waren, ging das Züricher Architekturbüro E2A hervor.

Berlin. Auf einem 6 ha großen Gelände zwischen der Straße Am Juliusturm und der Spree wollen die Projektpartner Invesco Real Estate

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats