Ein Hochhaus für den Roboter-Campus

Augsburg. Mehr als 100 Mio. Euro will der Roboterbauer Kuka in den Ausbau und die Modernisierung seines Hauptquartiers im Augsburger Osten stecken. Kernstück ist ein Hochhaus, das mit 17 Stockwerken eines der höchsten Gebäude in der Stadt sein wird.

Augsburg. Mehr als 100 Mio. Euro will der Roboterbauer Kuka in den Ausbau und die Modernisierung seines Hauptquartiers im Augsburger Osten stecken. K

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats