ECE will sich für bis zu 250 Mio. Euro in Tri...

ECE will sich für bis zu 250 Mio. Euro in Trier austoben

150 Mio. bis 250 Mio. Euro will der Hamburger Shoppingcenter-Entwickler ECE in Trier investieren. Gemeinsam mit der Stadt sind gleich zwei großflächige Quartiere mit Entwicklungspotenzial identifiziert worden: das Areal an der Simeonstraße mit Karstadt, Kaufhof und der sanierungsbedürftigen Treviris-Passage sowie das Gelände um Europahalle und penta-Hotel bis hin zum Augustinerhof mit Rathaus, Theater und Gymnasium.

150 Mio. bis 250 Mio. Euro will der Hamburger Shoppingcenter-Entwickler ECE in Trier investieren. Gemeinsam mit der Stadt sind gleich zwei großflächi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats