Die drei letzten Hertie-Häuser sollen bald ve...
advertorial

Die drei letzten Hertie-Häuser sollen bald verkauft sein

2009 ging Hertie in die Insolvenz. Fortan verschandelten 64 verbarrikadierte Hertie-Häuser die Innenstädte. Die ersten 32 waren schnell weg, bei den letzten 32 zog sich das Geschäft schleppend hin. In fünf Fällen kauften die Städte selbst, in anderen Fällen taten sich Investorengemeinschaften zusammen. Wie in Gelsenkirchen-Buer, wo sich gleich 16 Investoren zusammengefunden haben.

2009 ging Hertie in die Insolvenz. Fortan verschandelten 64 verbarrikadierte Hertie-Häuser die Innenstädte. Die ersten 32 waren schnell weg, bei den

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats