Berliner Mega-Huth-Projekt nimmt Ex-Ministeri...
advertorial

Berliner Mega-Huth-Projekt nimmt Ex-Ministerium hinzu

Berlins zukünftiges innerstädtisches Mega-Shoppingcenter am Leipziger Platz wird wahrscheinlich deutlich größer als geplant. Der Bauherr des bislang 450 Mio. Euro teuren Hauses, der Berliner Unternehmer Harald G. Huth, wird nach Informationen der Immobilien Zeitung das angrenzende ehemalige preußische Ministerium der öffentlichen Arbeiten von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) kaufen. Sowohl vom Unternehmen als auch von der Bima war keine Stellungnahme zu erhalten.

Berlins zukünftiges innerstädtisches Mega-Shoppingcenter am Leipziger Platz wird wahrscheinlich deutlich größer als geplant. Der Bauherr des bislang

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats