Berlin kriegt 2.500 neue Wohnungen
advertorial

Berlin kriegt 2.500 neue Wohnungen

900 Mio. Euro wird die Berliner Groth Gruppe in den Bau von 2.500 Wohnungen im Südwesten der deutschen Hauptstadt stecken. Ergänzt wird das geplante Quartier Neulichterfelde um drei Kindergärten, eine Grundschule mit Sporthalle und Sportplatz, eine Jugendeinrichtung und einen Stadtplatz. Gebaut wird auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz der Amerikaner im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

900 Mio. Euro wird die Berliner Groth Gruppe in den Bau von 2.500 Wohnungen im Südwesten der deutschen Hauptstadt stecken. Ergänzt wird das geplante

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats