Baubeginn beim Brockesschen Palais

Potsdam. Nach jahrelangem Stillstand kommt die Entwicklung des Brockesschen Palais, eines der letzten barocken Stadthäuser in der Potsdamer Innenstadt, in Gang. Das Projekt umfasst über 100 Wohnungen und ist zugleich der Auftakt für den ersten Teil des Wohnriegels, der anstelle des einstigen Langen Stalls entstehen soll.

Potsdam. Nach jahrelangem Stillstand kommt die Entwicklung des Brockesschen Palais, eines der letzten barocken Stadthäuser in der Potsdamer Innenstad

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats