Auf dem spannendsten Stück von Mainz tut sich...

Auf der Mainzer Flächenentwicklung Heiligkreuz laufen die ersten Hochbauarbeiten an: Ten Brinke und die Firmengruppe Richter beginnen mit dem Bau von 242 Wohnungen sowie einem Gewerbezentrum für den zukünftigen Stadtteil. Bis Mitte 2020 wollen sie 95 Mio. Euro investiert haben. Als Endinvestor hat sich Industria den Bauabschnitt gesichert.

Auf der Mainzer Flächenentwicklung Heiligkreuz laufen die ersten Hochbauarbeiten an: Ten Brinke und die Firmengruppe Richter beginnen mit dem Bau von

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats