AOC wagt in Leipzig ein spekulatives Büroproj...
advertorial

AOC wagt in Leipzig ein spekulatives Büroprojekt

In Leipzig ist die Zeit reif für die Spekulation – also für den Plan, Büros zu bauen, ohne dass vorher ein Mieter feststeht. Diesen Schritt vollzieht zumindest jetzt der Entwickler Till Schwerdtfeger. Doch der Vorstand von AOC Immobilien aus Magdeburg musste nicht allein in den Regen. Gekauft hat das Haus die Soka-Bau.

In Leipzig ist die Zeit reif für die Spekulation – also für den Plan, Büros zu bauen, ohne dass vorher ein Mieter feststeht. Diesen Schritt vollzieht

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats