ABG und Ten Brinke planen 300 Wohneinheiten i...

ABG und Ten Brinke planen 300 Wohneinheiten in Frankfurt

Eine ehemalige Gewerbefläche im Norden von Frankfurt soll sich bis 2024 zum vielfältig gegliederten Quartier mit 300 Wohneinheiten entwickeln. Aktiv werden dort Ten Brinke und ABG Frankfurt.

Eine ehemalige Gewerbefläche im Norden von Frankfurt soll sich bis 2024 zum vielfältig gegliederten Quartier mit 300 Wohneinheiten entwickeln. Aktiv

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats