2.000 Wohnungen am Pankower Tor geplant

Berlin. Schon seit Jahren ringen Eigentümer Kurt Krieger, der Berliner Senat und der Bezirk Pankow um die Bebauung des 40 ha großen Rangier- und Güterbahnhofs Pankow. Jetzt unterzeichneten die Parteien eine Grundsatzvereinbarung, mit der unter anderem die Weichen für den Bau von 2.000 Wohnungen gestellt sind.

Berlin. Schon seit Jahren ringen Eigentümer Kurt Krieger, der Berliner Senat und der Bezirk Pankow um die Bebauung des 40 ha großen Rangier- und Güte

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats