2.000 Flüchtlinge ziehen in Frankfurts Necker...

2.000 Flüchtlinge ziehen in Frankfurts Neckermann-Zentrale

Die ehemalige Neckermann-Zentrale an der Hanauer Landstraße 360 im Frankfurter Osten wird voraussichtlich ab Mitte Dezember zu einer Flüchtlingsunterkunft umgenutzt. Das Land Hessen will die Immobilie ertüchtigen und dort bis zu 2.000 Personen unterbringen. Dazu hat es eine Gebäudefläche von insgesamt fast 40.000 qm angemietet.

Die ehemalige Neckermann-Zentrale an der Hanauer Landstraße 360 im Frankfurter Osten wird voraussichtlich ab Mitte Dezember zu einer Flüchtlingsunter

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats