ENERGIEEFFIZIENTER WOHNUNGSBAU: Passivhaus we...
ENERGIEEFFIZIENTER WOHNUNGSBAU

Passivhaus weniger wirtschaftlich als Effizienzhaus 70

Passivhäuser kosten über 30% mehr als nach EnEV 2009 errichtete Gebäude, verbrauchen über 30% mehr Energie als vorab errechnet - und benötigen geschulte Bewohner. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen in Kiel, die im Auftrag der Wohnungsverbände BFW und VNW erstellt wurde. Ausgewertet wurden die tatsächlichen Bau- und Betriebskosten von Passivhäusern im Vergleich mit Effizienzhäusern und nach EnEv 2009 errichteten Wohngebäuden. VNW und BFW fordern von der schwarz-grünen Hamburger Regierung, von einer weiteren Verschärfung der Klimaschutzanforderungen im Wohnungsbau abzusehen und sich auf einen partnerschaftlichen Klimapakt zu verständigen.

Passivhäuser kosten über 30% mehr als nach EnEV 2009 errichtete Gebäude, verbrauchen über 30% mehr Energie als vorab errechnet - und benötigen geschu

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats