DAVID CAMERONS "HOUSING STRATEGY": Gegen den ...
DAVID CAMERONS "HOUSING STRATEGY"

Gegen den Wohnungs-Notstand in England

Bild: hil
Der Wohnungsbestand in Großbritannien ist in weiten Teilen überaltert und stark sanierungsbedürftig.
Der Wohnungsbestand in Großbritannien ist in weiten Teilen überaltert und stark sanierungsbedürftig.

Der britische Premierminister David Cameron will den darniederliegenden Wohnungsmarkt seines Landes stabilisieren. Vor allem der seit Jahren darbende Neubau soll stimuliert werden. Das soll das Wirtschaftswachstum beschleunigen und jungen Ersterwerbern den Einstieg ins Wohneigentum erleichtern. Die "Housing Strategy for England" wurde vorige Woche verabschiedet. Sie setzt sich große Ziele.

Der britische Premierminister David Cameron will den darniederliegenden Wohnungsmarkt seines Landes stabilisieren. Vor allem der seit Jahren darbende

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats