"Unser Ruf wird mit System geschädigt"

Die Wohnungsunternehmen in Deutschland sind derzeit kräftig unter Beschuss. Sie werden pauschal als profitgierige "Mieterschänder" beschimpft. In den Medien kommen die Wohnungsvermieter schlecht weg. Und von der Politik fühlen sie sich wahlweise schikaniert oder im Stich gelassen. Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, startet jetzt die Gegenoffensive.

Die Wohnungsunternehmen in Deutschland sind derzeit kräftig unter Beschuss. Sie werden pauschal als profitgierige "Mieterschänder" beschimpft. In den

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats