Rhein-Main plant groß - und stößt auf Widerst...

Rhein-Main. In Frankfurt, Wiesbaden und Mainz will manch einer den ganz großen Wurf für eine bessere Wohnraumversorgung wagen. Doch die Idee, gleich komplett neue Stadtteile aus dem Boden zu stampfen, kommt nicht bei allen gut an, die in der Stadtplanung mitreden.

Hier aufstocken, dort eine Gewerberuine durch einen Wohnblock ersetzen und den Stadtrand mit einer Handvoll Reihenhäuser arrondieren: Das reicht viele

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats