Koalition einigt sich auf WEG-Reform

Die Koalition aus CDU/CSU und SPD hat sich über die noch strittigen Punkte der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) geeinigt. Die Befugnisse von Verwaltern in Wohnungseigentumsgemeinschaften werden demnach konkretisiert, bleiben aber eingeschränkt. Zudem wird der Sachkundenachweis für Verwalter eingeführt. Im November sollen die Gesetzesänderungen in Kraft treten.

Die Koalition aus CDU/CSU und SPD hat sich über die noch strittigen Punkte der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) geeinigt. Die Befugnisse vo

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats