Hamburg macht ernst beim Vorkaufsrecht

Hamburg hat erstmals das Vorkaufsrecht für ein Zinshaus in einem Gebiet ausgeübt, im dem die Soziale Erhaltungsverordnung gilt - eine Anti-Gentrifizierungsverordnung. Betroffen ist der Investor Akelius, der sich nicht bereit zeigte, die sogenannte Abwendungsvereinbarung zu unterschreiben, in der die Erhaltungsverordnung konkretisiert wird. Hamburg macht ernst. Mindestens ein halbes Dutzend weiterer Ankäufe sind in Prüfung.

Hamburg hat erstmals das Vorkaufsrecht für ein Zinshaus in einem Gebiet ausgeübt, im dem die Soziale Erhaltungsverordnung gilt - eine Anti-Gentrifizi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats